„Diese Form des Doppelportraits in Sprache und Bild ermöglicht eine große Nähe zu den Portraitierten. Aus den vielen unterschiedlichen Facetten ergibt sich in der Ausstellung dann ein Bild – als in sich vielfach gebrochenes Produkt einer intensiven Auseinandersetzung. Und wer mit einem Foto nichts anfangen kann, findet vielleicht einen Ansatzpunkt bei der Lektüre des dazugehörenden Textes.

Hermine Oberück in einem Interview zur Migrationsausstellung, 2014

Aktuelle und geplante Ausstellungen und Veröffentlichungen von Hermine Oberück

Ausstellungen 2016

Vom Da-Sein – Fotoausstellung Pflege

KOMMUNALE GALERIE DER STADT BIELEFELD
Kavalleriestraße 17 (2. Etage)
33602 Bielefeld
Laufzeit:
11.05.-09.09.2016
Eröffnung:
11.05.2016, 18 Uhr in Anwesenheit von Hermine Oberück
Einführungsvortrag:
Alexandra Busch, Bielefeld (www.alexandra-busch.de)
“Einer trägt des anderen Last? – Vom Da-Sein in der Pflege”
Hier geht’s zum Ausstellungs-Flyer.

Alle Informationen zur Ausstellung finden Sie hier:
www.fotoausstellung-pflege.de
www.weltverlassen.de
Das Buch zur Ausstellung:
Brigitte Fenner; Hermine Oberück: “Welt verlassen”. Junge und alte Frauen im Spannungsfeld von Alter und Tod, Wittlingen, 2. Auflage 2002.

Ich integriere mich von frühmorgens bis spätabends – Vom Wegmüssen und Ankommen

Nach dem großen Erfolg der Ausstellung im Sommer 2014 im Historischen Museum der Stadt Bielefeld, auf der Integrationskonferenz des Deutschen Städtetages im November 2014 in der Stadthalle Bielefeld und an verschiedenen Ausstellungsorten 2015 wird die Migrationsausstellung auch 2016 deutschlandweit an unterschiedlichen Ausstellungsorten gezeigt:
Frühling/Sommer 2016: Kaufbeuren
Herbst 2016: Insel Rügen
Herbst/Winter 2016: Rhön
Weitere Ausstellungen sind in Vorbereitung.
Alle Informationen zu den neuen Ausstellungsorten und -terminen sowie dem Rahmenprogramm vor Ort finden Sie hier:

Der Super-GAU: 30 Jahre Leben nach Tchernobyl

Anlässlich des 30. Jahrestages der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl ist Hermine Oberück am 03.05.2016 bei der Veranstaltung „Tschernobyl Fukushima Nie wieder!“ im Bielefelder Literaturcafe zu Gast: PDF Plakat
Im Gespräch mit der Parlamentarischen Geschäftsführerin der GRÜNEN im Deutschen Bundestag, Britta Haßelmann, zeigt Hermine Oberück eine Foto-Präsentation mit einer Auswahl aus ihrem Buch „Leben nach Tschernobyl“ und berichtet von ihren insgesamt sechs Reisen in die vom Fall-Out besonders stark betroffenen Regionen in Belarus und der Ukraine.
Weitere Informationen zu Hermine Oberücks Buch „Leben nach Tschernobyl“ und ihrer Fotoausstellung gleichen Titels finden Sie hier:

Ausstellungen 2015

Vom Da-Sein – Portraits pflegender Frauen

HEIMATMUSEUM DER STADT HEIDE
LÜTTENHEIDE
25746 HEIDE

Laufzeit:
08.-29.03.2015

Eröffnung:
08.03.2015, 11 Uhr in Anwesenheit von Hermine Oberück

Einführungsvortrag:
Alexandra Busch, Bielefeld (www.alexandra-busch.de)
„Einer trage des anderen Last – Vom Da-Sein in der Pflege“

Alle Informationen zur Ausstellung finden Sie hier:
www.fotoausstellung-pflege.de
www.weltverlassen.de

Das Buch zur Ausstellung:
Brigitte Fenner; Hermine Oberück: “Welt verlassen”. Junge und alte Frauen im Spannungsfeld von Alter und Tod, Wittlingen, 2. Auflage 2002.

Aktuelle Veröffentlichungen

Frühstück bei IKEA

in:
FREELENS, Hrsg.
Mahlzeit Deutschland!
Heidelberg
dpunkt.verlag,
2013

Weitere Informationen zum Buch finden Sie auf der Homepage von FREELENS.