2015

Knotenpunkt II – 15 Jahre Leben mit Brustkrebs

„Zur Zeit arbeite ich
an einer Ausstellung ,Knotenpunkt ZWEI‘
mit dem Arbeitstitel ,15 Jahre Leben mit Brustkrebs‘.
Ich habe mich Anfang 2013
auf die Suche nach den 1998 portraitierten Frauen gemacht
und bin dabei zu dokumentieren,
wie es den Frauen, die ich 1998 portraitiert habe
und die noch am Leben sind,
heute geht.“

– Hermine Oberück, 2013 in einem Werkstattgespräch

Auch im Zentrum der Ausstellung „Knotenpunkt II – 15 Jahre Leben mit Brustkrebs“ stehen wieder Foto-Interview-Portraits.

Hermine Oberück stellt 2015 die Frauen vor, die 15 Jahre nach ihrer Ersterkrankung und Ausstellungsteilnahme 1998 noch am Leben und bereit sind, darüber zu sprechen, wie sie die durch ihre Krebserkrankung ausgelöste Krise bewältigt haben und wie ihr Leben durch die Erkrankung und deren Bewältigung verändert worden ist.

Die seit 2013 neu erstellten Foto-Interview-Portraits werden es den Ausstellungsbesucherinnen und -besuchern im Vergleich mit den 1998 entstandenen Portraits also ermöglichen zu sehen und zu verstehen,

  • ob bzw. wo und wie die 1998 portraitierten Frauen heute im Leben stehen,
  • wie sie sich im Laufe der Zeit durch und mit ihrer Krankheit verändert haben,
  • welche Entwicklungs- und Wachstumsprozesse im Kontext der Krebserkrankung ausgelöst worden sind,
  • und wie sie heute unter Berücksichtigung ihrer damaligen Erfahrungen ihr Leben gestalten.

Das Projekt „Knotenpunkt II“ wird u.a. durch die Medusana Stiftung gefördert.

Für 2016 sind Ausstellungen und eine Veröffentlichung geplant.